Dachbeschichtung


Was ist Dachbeschichtung?

Eine Dachbeschichtung ist eine Schicht auf den Dachziegeln, die die Ziegel davor schützen durchzufeuchten. Durch Moosablagerungen sammelt sich auch die Feuchtigkeit und es bilden sich Risse in den Dachpfannen. Diese werden dann marode und müssen nach Bedarf erneuert werden. Als erstes muss das Dach gereinigt und von jeglichem Dreck befreit werden. Denn mit Schmutz hält die Beschichtung nicht auf dem Untergrund und die Arbeit wäre umsonst. Als nächster Schritt wird die Grundierung aufgetragen, damit die Beschichtung auch auf den Dachziegeln haften kann.

Warum macht man eine Dachbeschichtung?

Eine neue Dachbeschichtung erneuert die Schicht auf den Dachpfannen, die sie auch schon ab Werk erhalten. Doch im Laufe der Jahre wird auch die Schicht immer schlechter und die Ziegel werden dabei angegriffen, da der Schutz nicht mehr vorhanden ist. Nach einer neuen Beschichtung erstrahlt das Dach auch wieder in einem neuen Glanz und macht einen sehr guten Eindruck von außen.

Wie lange hält eine Dachbeschichtung?

Die Standardbeschichtung ab Werk hält meistens 10-15 Jahre. Nach einer neuen Beschichtung tragen Pflege , Versiegelung und UV-Schutz enorm zu einer verlängerten Haltbarkeit bei. Das kann die Haltbarkeit bis zu 20 Jahren verlängern. Bei Betondachsteinen sprechen sogar die Hersteller von bis zu 40 Jahren!

Warum sollte man eine neue Beschichtung einer Neueindeckung vorziehen?

Ein gewisser Vorteil ist die Kostenersparnis wie beim Dachfenstereinbau, die man dabei hat. Ein Dach neu einzudecken wäre wesentlich teurer. Das wäre nur von Vorteil wenn die Dachziegel so marode sind, dass sich eine Dachbeschichtung nicht mehr lohnen würde und auch keinen Effekt hervorrufen würde. Ein weiterer Vorteil einer Beschichtung wäre der Arbeitsaufwand viel geringer. Bei einer neuen Dachbeschichtung wäre die Arbeit nach 3 Tagen erledigt. Eine Neueindeckung sorgt für eine längere Baustelle und macht nebenbei noch sehr viel Lärm und Dreck. Doch man kan nnciht ewig eine neue Beschichtung auf das Dach auftragen, denn irgendwann ist auch eine Neueindeckung notwendig.